Navigation Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany www.kinder-holz-haus.de

Es war einmal ...


Sportfeste haben Tradition in der DJK. Das Bundessportfest jährt sich im Juni zum 17. Mal und findet dieses Jahr in Mainz statt.



Auch auf Bistumsebene gehört ein großes Sportfest zur Tradition. Nach der Gründung des Diözesanverbandes Münster im Jahr 1950, fand 1954 das erste so genannte Diözesansportfest statt, und zwar in Münster. Es folgten viele weitere Sportfeste des DV Münster:

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.

1.

Diözesansportfest 1954 (Münster)
Diözesansportfest 1958 (Xanten)
Diözesansportfest 1960 (Rheine)
Diözesansportfest 1963 (Datteln/Waltrop)
Diözesansportfest 1966 (Bocholt)
Diözesansportfest 1970 (Ahlen)
Diözesansportfest 1983 (Coesfeld)
Diözesansportfest 1987 (Ibbenbüren)
Diözesansportfest 1991 (Wilhelmshaven)
Diözesansportfest 1995 (Dülmen)
Diözesansportfest 1999 (Bocholt/Rhede)
Diözesansportfest 2003 (Everswinkel/Alverskirchen)
Diözesansportfest 2008 (Ibbenbüren)

DJK Sport-Festival 2014 (Everswinkel/Alverskirchen)


Zunächst wurde in unregelmäßigem Rhythmus alle drei oder vier Jahre miteinander Sport getrieben. Dabei durften in den ersten beiden Jahren nur männliche Sportler teilnehmen. Das erste gemeinsame Diözesansportfest fand 1960 in Rheine statt. Allerdings mussten in dem Jahr Männer und Frauen zu den Wettkämpfen noch streng getrennt auf unterschiedlichen Sportplätzen antreten.



Mit der Teilnahme der Mädchen und Frauen, wurde ein Problem noch deutlicher: Die Unterkunftssuche für die Sportler. Beim ersten Diözesansportfest wurden die Sportler noch in Gastfamilien untergebracht. Diese Aufgabe erwies sich aber als besonders schwierig und musste sogar von der Kanzel aus beworben werden. Für das zweite Jahr hatte man sich überlegt ein großes Schülerzeltlager einzurichten, doch Mädchen und Jungen durften 1960 nicht zusammen auf einem Zeltplatz übernachten und so entschied man sich ab dem Zeitpunkt dafür, die Sportler und Sportlerinnen in Schulen und Sporthallen unterzubringen.
Um alle Sportler für den Wettkampf zu stärken, waren die Organisatoren auch auf Hilfen vom Technischen Hilfswerk, dem Deutschen Roten Kreuz und der Bundeswehr angewiesen.
Von 1970 bis 1983 gab es keine Diözesansportfeste. Die 13 Jahre andauernde Pause war auf organisatorische Defizite zurückzuführen und wurde mit dem Sportfest 1983 in Coesfeld beendet. Ab diesem Zeitpunkt sollte es alle vier Jahre ein Diözesansportfest geben. Das letzte fand 2008 in Ibbenbüren statt. Nach einigen Neuerungen zum Konzept der großen Sportveranstaltung, steigt dieses Jahr vom 20.-22. Juni in Everswinkel und Alverskirchen das erste ‚DJK Sport-Festival‘.


Abstand
twitter  |  facebook  | schrift groesser  |  schrift kleiner  |  top  |  drucken
Abstand

Deutschlands größtes Teppichcurling-Turnier


Auch wer noch nie einen Curl in der Hand hatte, kann gewinnen bei Deutschlands größtem Teppichcurling-Turnier für jedermann.

Los geht‘s am Freitag, 20. Juni 2014 ab 15 Uhr. 


Hauptpreis:
Eine Wochenendreise nach Göteborg für 4 Personen im Wert von 500 €

Weitere Infos hier!
Abstand
















Abstand